· 

Cold Brew Kaffee für heisse Sommertage

Die Temperaturen steigen und damit auch die Lust nach einem eiskalten Kaffee . Der Cold Brew ist ein erfrischender Kickstarter in einen heissen Sommertag. Wie der Name schon sagt, wird der Kaffee nicht gekocht, sondern kalt gebrüht. Bei dieser raffinierten Zubereitung braucht es etwas Geduld, da sich die Aromen über Nacht entfalten. Am nächsten Morgen wird man mit einem fruchtig-milden Kaffee belohnt.

 

Unser ISULE Kaffee ist mit seinen fruchtig-milden Aromen ideal für einen Cold Brew.

 

Cold Brew Rezept


Du brauchst: 

- Zwei Behälter (Glas, French Press etc.)

- einen Filter und ein Sieb

- eine Kaffeemühle, um den Kaffee grob zu mahlen

- 150g frischen Kaffee 

- 1 Liter kaltes Wasser

- Frischhaltefolie

 

Die meisten Cold Brew Kaffee Rezepte basieren auf einem 7:1 Wasser zu Kaffee Verhältnis.
Für 1 Liter Wasser braucht es somit ca. 150g Kaffee. 

  1. Kaffee sehr grob mahlen, 150g für einen Liter
  2. Kaffee in einen Behälter oder in die French Press geben
  3. Einen Liter kaltes und möglichst gefiltertes Wasser hinzugeben
  4. Gut umrühren damit der Kaffee schön verteilt ist
  5. ca. 12 Stunden bei Raumtemperatur zugedeckt stehen lassen
  6. Jetzt den Kaffee filtern und in ein neuen Behälter umgiessen.
    Bei Verwendung eines Handfilters empfehle ich den Kaffee vorher durch ein grobes Sieb zu giessen.
    Erst danach durch den Handfilter giessen.
  7. Den extrahierten Kaffee wieder bis zu einem ganzen Liter mit kaltem Wasser auffüllen.
  8. Im Kühlschrank ist der Cold Brew 7 Tage lang geniessbar.
  9. Den Cold Brew gekühlt nur mit Eis oder gesüsst mit Milch und Zucker geniessen, ganz nach eigener Vorliebe.